Aktuelles aus der Klinik

Juli 2019 Frage: Wie finde ich aus dem Labyrinth? Antwort: Weitergehen!

Unser temporärer Mitarbeiter Bernd Hennig, bereits für viele Orte mit besonderer Gestaltung tätig gewesen auf unserem Klinikgelände, hat sich bei seinem diesjährigen Besuch dem Thema Labyrinthe gewidmet, ein Thema, welches nie seine Aktualität und seine Tiefsinnigkeit verliert.

So ist auf der nah gelegenen „Mondscheinwiese“ (ca 250 m vom Klinikeingang entfernt), ein klassisches Labyrinth angelegt worden. Der Pächter Dominik Keller war einverstanden, sich auf dieses Experiment einzulassen. Gärtnerin Sonja Rößner und Doris Hofstetter legten das Labyrinth nach genauen...weiterlesen

April 2019 Steinpyramide, Sonnenfalle und Sandarium

Wohlfühlplätze für Echsen, Schmetterlinge und andere Nützlinge auf dem Gelände der Klinik am Steigerwald geschaffen.

Nachdem das Team der Klinik zwei Bienenvölkern Unterschlupf gewährt hat, geht das Projekt Ökologischer Garten weiter. Uli Aumüller vom Gartenteam der Klinik hat sich inspirieren lassen vom Natur- und Landschaftsführer Markus Gastel. Dieser hat ein Hortus-Netzwerk gegründet. Ein Hortus ist ein...weiterlesen

April 2019 60.000 neue Mitarbeiter in der Klinik am Steigerwald

Klinik am Steigerwald installiert zwei Bienenvölker auf der alten Waldesruh

Derzeit sind sie in aller Munde und das zurecht. Die Bedeutung und Gefährdung der Insekten und der Bienen insbesondere, mag vielen erst in den letzten Monaten rund um das Thema Volksbegehren richtig bewusst geworden sein. Mitarbeitern einer naturheilkundlichen Klinik ist diese Bedeutung schon lange...weiterlesen

März 2019 10 Ernährungstipps aus der Chinesischen Medizin

Ernährungstipps nach Chinesischer Medizin

Die Chinesische Medizin spricht gesunder Ernährung eine hohe Bedeutung zu. Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bedeutet gesunde Ernährung aber viel mehr als die Konzentration auf eine obst- und gemüsereiche Kost. Welche Bedeutung für Wohlbefinden und Gesundheit ihr die TCM...

Ernährungstipp: Weniger Milchprodukte Die Chinesische Medizin spricht sich deutlich gegen den dauernden und reichlichen Genuss von Milcheiweißprodukten wie Milch, Käse und Quark aus. Denn: Milcheiweiß führt zur Entstehung von kaltem Schleim, was die Ausbildung von Schlackendeponien in...weiterlesen

Januar 2019 Klinik wieder uneingeschränkt befahrbar!

Seit Mitte Dezember 2018 sind alle Wege zur Klinik wieder ohne Hindernisse befahrbar. Sowohl die Fahrbahnerweiterung auf der B286 aus der Richtung Schweinfurt ist abgeschlossen, als auch die Ausbauarbeiten der Landkreisstrasse aus Richtung Volkach kommend sind zu einem Ende gekommen – keine...weiterlesen

Januar 2019 Die neue Klinikzeitung ist da!

Liebe Leserinnen und Leser, es ist ja eine Binsenweisheit, zunächst eine Sache abzuschließen, bevor man Neues beginnt. Und fast banal die Tatsache, dass diese Weisheit so gar nicht mehr in unsere heutige Zeit passt. Die Zeit ist begrenzt, die Erde dreht sich einmal in 24 Stunden, jedenfalls...

Auch unsere Ökonomie kommt an dieser Tatsache nicht vorbei, die Arbeitszeit wird verdichtet, Abläufe werden parallel organisiert, Gleichzeitigkeit ist Trumpf und alles “just in time“. Erst etwas abschließen, dann etwas neu beginnen, ist antiquiert. Die Ökonomie hat immer schon den Daseinsbereich...weiterlesen

Patienten berichten

Februar 2017 Colitis ulcerosa

Sonja Amrhein Jahrgang 1972

Angefangen haben meine Beschwerden im Sommer 2001 mit Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Blut und Schleim im Stuhl. Nach einem wahren Ärztemarathon von Internisten über Orthopäden bis hin zu Gastroenterologen lautete dann nach der dritten Darmspiegelung im Januar 2002 die endgültige Diagnose Colitis...weiterlesen

Februar 2017 Colitis ulcerosa

Annett Pilgrim Apothekerin, Jahrgang 1966

Mein Name ist Annett Pilgrim. Ich bin 48 Jahre alt und seit 1997 selbständige Apothekerin. 2011 erwischte es mich kalt mit einem schweren Colitis ulcerosa Schub. Arbeits-und Lebensumstände ließen mich die Symptome nicht echt wahrnehmen und ich machte trotz allem weiter wie bisher. Da ich schon seit...weiterlesen

Februar 2017 Morbus Crohn

Annemarie K. Schülerin, Jahrgang 1990

Vor zwei Jahren, mit 15 Jahren, hat meine Krankheit angefangen. Ich bekam immer, nachdem ich etwas gegessen hatte, Bauchkrämpfe und musste auf die Toilette, zudem hatte ich oft Fieber. Mir ging es von Tag zu Tag schlechter, denn meine vom Hausarzt verordneten Medikamente halfen nicht....weiterlesen