Aktuelles aus der Klinik

Juni 2021 Die neue Klinikzeitung ist da!

116117 – Jeder kennt diese Nummer. Wer sie wählt, ist in Not, er braucht ärztliche Hilfe. Auch die Klinik am Steigerwald ist in Not; auch sie braucht ärztliche Hilfe. Aber nicht, weil sie krank ist. Sie ist sogar ziemlich gesund, jedenfalls was Engagement der MitarbeiterInnen und Ertrag der...

Der deutschlandweite Ärztemangel hat Unterfranken erreicht und jetzt auch die Klinik am Steigerwald. Die Situation ist zum Verzweifeln: Selten war der Patienten-Andrang, die Nachfrage nach Behandlungen bei uns so groß. Gerade jetzt, im Abklingen der dritten Corona- Welle, zeigen sich ja die Folgen:...weiterlesen

Dezember 2020 Die neue Klinikzeitung ist da!

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Freunde, Förderer und Interessierte Spätestens seit der beliebteste deutsche Virologe angekündigt hat, das Pferd zu wechseln (nach dem „Rummel um Corona“ wolle er sich jetzt mit dem Mers-Virus, dem „nächsten Pandemie-Kandidaten“, beschäftigen) wissen...

Aber wir haben ja ein Immunsystem. Das hat das Lernen gelernt und zwar seit Jahrmillionen. Können wir ihm helfen, unserem Immunsystem? Vielleicht hilft ein Blick über die Grenzen: In der Chinesischen Medizin gibt es keine wunderwirkenden Pflanzen, die Viren abtöten. Der chinesische Arzt schaut auf...weiterlesen

August 2020 Bayerischer Rundfunk berichtet über Klinik am Steigerwald

Was die Chinesische Medizin kann? Was Patienten für Erfahrungen mit der Klinik am Steigerwald gemacht haben? Was wir unter "Ganzheitlichkeit" verstehen? Gestern berichtete der Bayerische Rundfunk über unserer Klinik. Den Beitrag finden Sie hier (ab Minute 15):...weiterlesen

August 2020 Dr. Schmincke mit TCM-Thema in der Frankenschau des BR am Sonntag, den 23.08.2020 um 17.45

Traditionelle chinesische Medizin als gute Behandlungsmöglichkeit bei chronischen Erkranken. Insbesondere zu diesem Thema ist Dr. Christian Schmincke, Chefarzt der Klinik am Steigerwald in Gerolzhofen, ins Studio des Bayrischen Rundfunks in Nürnberg eingeladen.

Chinesische Medizin kann bei schweren Erkrankungen, wie der Polyneuropathie, einer Erkrankung der langen Nerven, die mit Taubheit und Schmerzen einhergeht und bei Morbus Crohn, einer autoimmunen chronischen Darmentzündung, sehr gut helfen. Die chinesische Arzneitherapie spielt dabei die...weiterlesen

August 2020 Die neue Klinikzeitung ist da!

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Freunde, Förderer und Interessierte Einen „runden“ Geburtstag feiern in Zeiten von Corona. – Geht das überhaupt? Schon mit der herzlichen Begrüßung der Gäste wird es schwierig. Denn die Umarmung beim Empfang, bei der Herz und Herz sich für einen...

Und das Unkonventionelle dieser Begrüßungsgesten bringt sogar, besonders wenn der damit verbundene Balance-Akt spürbar wird, eine Art witzige Intimität zwischen den beiden auf. Aber das wird sich abnutzen. Insgesamt, und das beobachten wir besonders schmerzhaft bei Kindern in Schule oder...weiterlesen

Juli 2020 Dr. Helmut Engler, Oberarzt

Genau zu seinem 10-jährigen Jubiläum in der Klinik „zieht er Leine“, unser sehr geschätzter Oberarzt Helmut Engler.

Er geht tatsächlich in den Ruhestand. Es gibt viele gute Gründe dafür: endlich nicht mehr pendeln, endlich mehr inline skaten, endlich mehr Saxophon spielen und bestimmt vieles mehr. Und verdient hat er sich diese Zeit natürlich sehr: ABER, er wird einfach fehlen und das Team kann es nicht gar...weiterlesen

Patienten berichten

Februar 2017 Colitis ulcerosa

Sonja Amrhein Jahrgang 1972

Angefangen haben meine Beschwerden im Sommer 2001 mit Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Blut und Schleim im Stuhl. Nach einem wahren Ärztemarathon von Internisten über Orthopäden bis hin zu Gastroenterologen lautete dann nach der dritten Darmspiegelung im Januar 2002 die endgültige Diagnose Colitis...weiterlesen

Februar 2017 Colitis ulcerosa

Annett Pilgrim Apothekerin, Jahrgang 1966

Mein Name ist Annett Pilgrim. Ich bin 48 Jahre alt und seit 1997 selbständige Apothekerin. 2011 erwischte es mich kalt mit einem schweren Colitis ulcerosa Schub. Arbeits-und Lebensumstände ließen mich die Symptome nicht echt wahrnehmen und ich machte trotz allem weiter wie bisher. Da ich schon seit...weiterlesen

Februar 2017 Morbus Crohn

Annemarie K. Schülerin, Jahrgang 1990

Vor zwei Jahren, mit 15 Jahren, hat meine Krankheit angefangen. Ich bekam immer, nachdem ich etwas gegessen hatte, Bauchkrämpfe und musste auf die Toilette, zudem hatte ich oft Fieber. Mir ging es von Tag zu Tag schlechter, denn meine vom Hausarzt verordneten Medikamente halfen nicht....weiterlesen