Thema: Verdauungsprobleme seit 8 Monaten

  
MeisterProper
11.06.2017 um 16.22 | antworten und zitieren  
Beitrag #1

Hi,

Ich bin 27 Jahre alt, männlich und habe seit gut 8 Monaten Darmprobleme.

Wodurch hat sich die Problematik entwickelt?
Ich habe vor 8 Monaten mit der Ernährungsform der Rohkost experimentiert. Zu der Zeit hab ich den Tag über sehr viel Obst gegessen und viel ungekochtes. Zeitgleich habe ich eine Darmsanierung der Firma Lifeplus durchgeführt. Ich habe zu der Zeit wirklich sehr viel Obst gegessen, da ich Kraftsport betreibe und einen Kalorienüberschuss versucht habe zu erzielen um Muskeln aufzubauen.

Welche Symptome habe ich?

  • Niedergeschlagenheit
  • schlechte Verdauung
  • Leistungseinbuße im Training
  • Lustlosigkeit
  • soziale Abschottung (Ich unternehme fast nichts mehr mit Freunden)
  • keine Lebensfreude mehr (ich bin eigentlich ein sehr positiver Mensch)
  • In der kalten Jahreszeit kalte Extremitäten
  • gelber Belag auf der Zunge
  • Wasser im Darm, mein Darm fühlt sich wie ein Wasserbaloon an (Bei Massage des Bauchraums fühlt es sich in etwa an wie wenn man in eine Wärmflasche drückt mit gluckernden Wassergeräuschen) Dieser Punkt ist momentan sehr aktuell und sorgt für großes Unwohlsein

 

Was habe ich bisher dagegen unternommen?

  • Beschäftigung mit der TCM-Ernährung und Umsetzung dieser (hat mir bereits sehr geholfen, allerdings bekomme ich das Problem immer noch nicht in den Griff)
  • Keine Süßigkeiten oder ungesunden Lebensmittel
  • Leberreinigung mit Bittersalz
  • Akupunktur

 Ich möchte diese Problematik endlich in den Griff bekommen, da sie mich in meiner Lebensqualität extremst einschränkt. Deshalb versuche es nun mal auf diesem Wege. Vieleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

 Danke schonmal im Vorraus für die Antworten.

Die Dokumentations-Studie der Klinik am Steigerwald

Die Chinesische Medizin blickt auf eine dreitausendjährige Geschichte zurück. Um sie mit Erfolg als wertvolle Ergänzung zur westlichen Medizin zu nutzen, bedarf es immer einer Adaption an europäische Patienten. Mit ihrem tiefgreifenden Ansatz, Menschen in ihrer Gesamtheit zu sehen, eröffnen sich dann auch hierzulande neue, vielversprechende Therapiewege. Insbesondere wenn schulmedizinische Maßnahmen nicht mehr greifen, suchen Patienten mit chronischen Darmentzündungen Hilfe in der Chinesischen Medizin. weiterlesen


Patienten berichten

Colitis ulcerosa

Annett Pilgrim Apothekerin, Jahrgang 1966

Mein Name ist Annett Pilgrim. Ich bin 48 Jahre alt und seit 1997 selbständige Apothekerin. 2011 erwischte es mich kalt mit einem schweren Colitis ulcerosa Schub. Arbeits-und Lebensumstände ließen mich die Symptome nicht echt wahrnehmen und ich machte trotz allem weiter wie bisher. Da ich schon seit...weiterlesen

Colitis ulcerosa

Sonja Amrhein Jahrgang 1972

Angefangen haben meine Beschwerden im Sommer 2001 mit Bauchschmerzen, Rückenschmerzen, Blut und Schleim im Stuhl. Nach einem wahren Ärztemarathon von Internisten über Orthopäden bis hin zu Gastroenterologen lautete dann nach der dritten Darmspiegelung im Januar 2002 die endgültige Diagnose Colitis...weiterlesen

Morbus Crohn

Annemarie K. Schülerin, Jahrgang 1990

Vor zwei Jahren, mit 15 Jahren, hat meine Krankheit angefangen. Ich bekam immer, nachdem ich etwas gegessen hatte, Bauchkrämpfe und musste auf die Toilette, zudem hatte ich oft Fieber. Mir ging es von Tag zu Tag schlechter, denn meine vom Hausarzt verordneten Medikamente halfen nicht....weiterlesen